Bitcoin-Staking gibts nicht!

Anfang

Das Konzept des Stakings wurde entwickelt, um eine umweltfreundlichere und effizientere Methode zur Sicherung von Blockchain-Netzwerken zu bieten. Beim Staking setzen Teilnehmer ihre Kryptowährungen als Sicherheit ein, um Transaktionen zu validieren und das Netzwerk zu unterstützen. Diese Methode steht im Gegensatz zum energieintensiven Proof-of-Work (PoW)-System, das bei Bitcoin verwendet wird.

Obwohl Bitcoin selbst nicht auf Proof-of-Stake (PoS) basiert, hat die wachsende Beliebtheit von PoS zu Diskussionen geführt, ob Bitcoin möglicherweise in der Zukunft ein ähnliches System einführen könnte. PoS-Netzwerke wie Ethereum 2.0 haben gezeigt, dass Staking eine praktikable Alternative zu PoW darstellt.